Schwerpunkte der Kanzlei für Familienrecht
Rechtsanwalt Jens Christian Göke, LL.M.

Sie wollen sich trennen und wissen nicht, was auf Sie zu kommt?
Wann kann ich mich nach der Trennung scheiden lassen?
Wie viel Unterhalt muss ich nach der Trennung zahlen?
mehr >

Wann kann ich mich scheiden lassen?
Muss ich einen Rechtsanwalt für die Scheidung beauftragen?
Was sind Folgesachen?
mehr >

Sie haben sich einvernehmlich getrennt?
Sie sind nur kurz verheiratet gewesen?
Sie wollen schnell den Scheidungsantrag einreichen?
mehr >

Wie erhalte ich das gemeinsame Sorgerecht?
Wie oft darf ich mein Kind sehen?
Darf das Kind bei mir übernachten?
mehr >

Hat der Umzug ins Ausland Folgen für mein Sorgerecht?
Was mache ich im Fall einer Kindesentführung?
Wo kann ich mich scheiden lassen, wenn ich im Ausland lebe?
mehr >

Sie suchen eine Alternative zum „klassischen“ Gerichtsverfahren?
Sie möchten Ihre Konflikte autonom und eigenständig lösen?
Das Gericht ordnete ein kostenfreies Informationsgespräch an und Sie suchen hierfür einen Mediator?
mehr >

Hier stelle ich Ihnen nützliche Unterlagen als Download zur Verfügung.
mehr >

Viele Begrifflichkeiten für Sie einfach erklärt.
mehr >

Herzlich Willkommen

Ich lade Sie herzlich ein, sich über mich und meine Kanzlei für Familienrecht zu informieren. Seit der Gründung meiner Kanzlei habe ich mich fortwährend auf das Familienrecht konzentriert. Als Rechtsanwalt und Mediator begleite ich Sie juristisch bei Ihren familienrechtlichen Auseinandersetzungen. Das Rechtsgebiet ist so vielfältig wie das Leben der Mandanten. Jeder Fall ist ein Stück Lebensgeschichte. Ich befasse mich mit allen familienrechtlichen Problemstellungen: Trennung, Scheidung, Unterhalt, Personensorge, Umgang, vermögensrechtlichen Auseinandersetzungen als auch Abstammungs- und Gewaltschutzsachen. Meine Schwerpunkte setzte ich in folgenden Bereichen:

Trennungs- und Scheidungsberatung
Eine Trennung und Scheidung verlangen Antworten auf offene Fragen:

  • Wer zahlt wie viel Unterhalt?
  • Was ist Trennungsunterhalt?
  • Was ist Ehegattenunterhalt?
  • Wer muss bei einer Trennung die Wohnung verlassen?
  • Was ist Zugewinn?
  • Wie wird das Umgangsrecht mit den Kindern geregelt?
  • Bleibt es bei der gemeinsamen Personensorge?
  • Wann kann ich eine Scheidung einreichen, was bedeutet das Trennungsjahr?

Je früher Sie sich fachlich bei einer Trennung beraten lassen, desto schneller können Sie anstehende Fragen klären und Ihren neuen Lebensabschnitt beginnen. Rufen Sie mich an und vereinbaren einen ersten Beratungstermin. Ich helfe Ihnen gerne.

Beratung für Väter nichtehelicher Kinder
Mein besonderes Interesse liegt zudem im Umgangsrecht und Sorgerecht. Der Umgang der Kinder mit ihren nicht verheirateten Vätern und die Respektierung der Elternrechte als gemeinsames Sorgerecht ist mir ein besonderes Anliegen. Hier verfolge ich besonders interessiert die Entwicklung der Gesetzgebung zum gemeinsamen Sorgerecht für unverheiratete Väter und die Rechtsprechung zu dem Thema Umgang nach Trennungen und das Recht, das gemeinsame Sorgerecht zu beantragen. Auch hier steht das Kindeswohl an erster Stelle.

Beratung für binationale Paare und Auslandsdeutsche
Ein weiterer Interessensschwerpunkt ist das internationale Familienrecht. Aufgrund des immer engeren Zusammenwachsens der europäischen Staaten und der fortschreitenden Globalisierung steigt der Beratungsbedarf für binationale Paare. Hier berate ich hauptsächlich anglo-amerikanische Mandanten aus dem In- und Ausland, vornehmlich bei rechtlichen Auseinandersetzungen über das Sorge- und Umgangsrecht sowie den Unterhalt.

Mediation
In Scheidungs- und Trennungssachen setze ich mich besonders für die Förderung der Mediation als Alternative zur gerichtlichen Auseinandersetzung ein. Gerade bei Konflikten im Familienrecht kann eine Mediation helfen, eine einvernehmliche Lösung unter den Partnern zu finden. Als Mediator versuche ich gemeinsam mit den Paaren, ihre Bedürfnisse hinter ihren Forderungen erkennbar zu machen und so neue Lösungsoptionen aufzuzeigen, die es ermöglichen, einen Streit außergerichtlich beilegen zu können. Meine Ausbildung zum Mediator erfolgte nach den Richtlinien der Bundes-Arbeitsgemeinschaft für Familien-Mediation e.V. (BAFM).

Neben diesen Kernbereichen meiner anwaltlichen Dienstleistung besteht eine enge fachliche Vernetzung mit Frau Kollegin Marianne Burkert-Eulitz, die sich auf das Recht der Pflegekinder spezialisiert hat. Die Zeiten ändern sich. Auch das Recht unterliegt einem steten Wandel. Durch meine Einbindung in Netzwerke und Vereine nehme ich laufend an Schulungen teil, um meine Mandanten immer nach dem neuesten Rechtsstand beraten zu können. Als Mitglied im Arbeitskreis Familienrecht des Berliner Anwaltsvereins vertiefe ich durch regelmäßige Fortbildungen mein Fachwissen. So ist sichergestellt, dass komplexe Zusammenhänge fundiert erfasst werden und kompetent die beste Lösung für Ihren Fall in den unterschiedlichen Rechtsgebieten gefunden werden kann.

Besprechungstermine vereinbare ich in der Regel kurzfristig, um die Sache für Sie schnell voranzutreiben. Ich berate in Deutsch und Englisch und biete auch Beratungen über Skype an. Ganztägig bin ich für Sie zu meinen Bürozeiten zwischen 09.00 Uhr und 18.00 Uhr erreichbar.

Meine Kanzlei liegt in der Bayreuther Straße 8 in 10787 Berlin. Eine Anfahrtsskizze finden Sie unter Kontakt.

News-Archiv